headerimage

Typ M
Grenzsignalgeber mit Magnetspringkontakt

Anwendung: Elektromechanische Grenzsignalgeber sind Hilfsstromschalter, die elektrische Stromkreise schließen und öffnen. Der Magnetspringkontakt ist ein mechanischer Berührungskontakt zur Schaltung von Leistungen bis 30 W / 50 VA. Die Signalgabe erfolgt nacheilend oder voreilend analog der Bewegung des Istwertzeigers. Messgeräte mit Magnetspringkontakt sind allgemein einsetzbar. Die Verwendung von Dämpfungsflüssigkeit im Messgerät ist möglich.
 

Typ M Grenzsignalgeber mit Magnetspringkontakt Alarm Kontakt

hr
Downloads

Technische Details
Bedienungsanleitung
Typenschlüssel

Bestellnummern

Bestellbeispiel

Technische Daten
Kontaktarmlager
Rubin-Lagersteine
Kontaktmaterial
Ag80 Ni20
Anzahl der Kontakte
maximal 4
Nennbetriebsspannung
Ueff min : 24 V, Ueff max : 250 V
Nennbetriebsstrom
Einschaltstrom : 1,0 A
Ausschaltstrom : 1,0 A
Dauerstrom : 0,6 A
Schaltleistung
P min : 0,4 W / 0,4 VA, P max : 30 W / 50 VA
Schaltgenauigkeit
ca. 2%-5% FS
Kriech- und Luftstrecken
nach DIN VDE 0110 Teil 1 und 2 (Verschmutzungsgrad 3)
Spannungsprüfung
nach DIN VDE 0660 Teil 200, Stromkreis/Schutzleiteranschluss: 2000VAC 1min
                                                       Stromkreis/Stromkreis :2000VAC 1min
Umgebungstemperatur Tmin / Tmax
- 20 ... +140°C
Belastungstabelle
siehe Technische Details Seite 13.0104
Ergänzungen
siehe Technische Details Seite 13.0105
andere Kontaktmaterialien
siehe Technische Details Seite 13.0104
Relais
siehe Relais ab Seite 15.0101
Typenschlüssel
siehe Typenschlüssel Seite 13.0103